Presseportal der Piratenpartei Sachsen

Schlagwort Häkelkon

Vortragsabend zum Überwachungsskandal

Als Auftaktveranstaltung zur HäkelKon und QueerKon findet heute Abend ab 19 Uhr in der Landesgeschäftsstelle der PIRATEN Sachsen ein Vortragsabend zum NSA-Überwachungsskandal mit Anke und Daniel Domscheit-Berg statt. Die PIRATEN-Bundestagskandidatin und neu gewählte Landeschefin der brandenburgischen PIRATEN, Anke Domscheit-Berg, wird gemeinsam mit ihrem Mann, dem Netzaktivisten und ehemaligen Wikileaks-Mitarbeiter Daniel Domscheit-Berg, einen Überblick über PRISM und weitere aktuell thematis...
Weiterlesen

 

Bundesweite Inklusionskonferenz dieses Wochenende

An diesem Wochenende, den 17. und 18. August, findet in der Dresdner Neustadt die HäkelKon und QueerKon statt. Über zwei Tage hinweg werden bis zu 50 Referierende über einen neuen umfassenden Ansatz der Teilhabe und Inklusion aller Menschen diskutieren. Als Vortragende konnten nicht nur Themenbeauftragte, Bundestagskandidaten und Landesvorstände der PIRATEN gewonnen werden, sondern auch externe Referierende wie beispielsweise das Büro gegen Altersdiskriminierung und der Vorsitzende des sächsi...
Weiterlesen

 

Themenwoche Gesundheit, Drogen, Inklusion und Barrierefreiheit

Die PIRATEN widmen sich im Bundestagswahlkampf wöchentlich einem anderen gesellschaftlichen Problemfeld. In dieser Woche befassen sie sich mit dem Themengebiet "Gesundheit, Drogen, Inklusion und Barrierefreiheit". Mark Neis, Bundestagskandidat der PIRATEN Sachsen, sieht großen Reformbedarf, damit jeder Mensch unabhängig von seiner gesellschaftlichen Stellung oder seinen finanziellen Möglichkeiten in gleichem Maße am gesellschaftlichen Leben teilhaben kann. "Die Würde des Menschen ist unantast...
Weiterlesen

 

Bundesweite Inklusionskonferenz in Dresden

Nimm 2 - HäkelKon und QueerKon Bundesweites Inklusionsplenum der Piratenpartei in Dresden Mit der gemeinsamen HäkelKon und QueerKon wird am Wochenende des 17./18. August 2013 in der Dresdner Neustadt die bislang größte Konferenz der PIRATEN stattfinden. Über zwei Tage hinweg werden bis zu 50 Referierende über einen neuen umfassenden Ansatz der Teilhabe und Inklusion aller Menschen diskutieren. Bei diesem umfassenden Ansatz geht es darum, dass kein Mensch aufgrund vorbestimmter Merkmale au...
Weiterlesen