Presseportal der Piratenpartei Sachsen

PIRATEN flächendeckend in Sachsen mit Kandidat*innen präsent

Am vergangenen Sonntag wurde im Wahlkreis Erzgebirge I der letzte sächsische Direktkandidat für die Bundestagswahl im September aufgestellt. Die PIRATEN Sachsen sind nun flächendeckend im gesamten Freistaat vertreten.

Mit Sebastian Hacker [1], einem Software-Entwickler aus Bärenstein im Erzgebirge, hat die sächsische Piratenpartei ihren sechzehnten Direktkandidaten für die Bundestagswahl im September aufgestellt. Gemeinsam mit der Landesliste, die bereits im Januar in Claußnitz gewählt wurde, bieten die PIRATEN in Sachsen insgesamt 25 Kandidat*innen auf. „Wir haben unser Ziel vollständig erreicht und treten nun flächendeckend im Freistaat zur Bundestagswahl an.“, erläutert der Landesvorsitzende Florian André Unterburger. „Ich bin sicher, dass diese 25 Kandidat*innen einen großartigen Wahlkampf bestreiten werden.“

Eine Übersicht aller Kandidat*innen findet sich auf unserem Kandidatenportal [2] oder im Piraten-Wiki [3].

[1] Sebastian Hacker:
http://kandidaten.piraten-sachsen.de/sebastian-hacker/#more-516
[2] Kandidatenportal: http://kandidaten.piraten-sachsen.de/
[3] Piraten-Wiki:
http://wiki.piratenpartei.de/SN:Wahlen/BTW_2013/Landesliste


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *