Presseportal der Piratenpartei Sachsen

Bundesweite Inklusionskonferenz in Dresden

Nimm 2 – HäkelKon und QueerKon
Bundesweites Inklusionsplenum der Piratenpartei in Dresden

Mit der gemeinsamen HäkelKon und QueerKon wird am Wochenende des 17./18. August 2013 in der Dresdner Neustadt die bislang größte Konferenz der PIRATEN stattfinden. Über zwei Tage hinweg werden bis zu 50 Referierende über einen neuen umfassenden Ansatz der Teilhabe und Inklusion aller Menschen diskutieren.

Bei diesem umfassenden Ansatz geht es darum, dass kein Mensch aufgrund vorbestimmter Merkmale ausgegrenzt und diskriminiert werden darf. Unabhängig von Geschlecht, Herkunft, körperlicher Beeinträchtigung oder sonstiger unabweislicher Merkmale muss diskriminierungsfreie Teilhabe an der Gesellschaft gewährleistet werden. Vormalig getrennte Themengebiete wie Geschlechter- und Queerpolitik, Asyl- und Migrationspolitik, Barrierefreiheit oder Europapolitik werden durch dieses Konzept miteinander zusammengebracht und „verhäkelt“.

Als Vortragende konnten nicht nur Themenbeauftragte, Bundestagskandidaten und Landesvorstände der PIRATEN gewonnen werden, sondern auch externe Referierende, wie beispielsweise der Vorsitzende des sächsischen Migrantenbeirates oder das Büro gegen Altersdiskriminierung. „Dass wir eine solch einmalige Konferenz auf die Beine stellen konnten, ist eine Riesenleistung der gesamten Piratenpartei“, freut sich der Landesvorsitzende der PIRATEN Sachsen, Florian André Unterburger. „Wir wollen hier einen ganz neuen Ansatz der Teilhabe in den politischen Diskurs einbringen und hoffen diese Konferenz im nächsten Jahr wiederholen zu können.“

Die Teilnehmer von HäkelKon und QueerKon streben ein Ende von Vorurteilen und Diskriminierung sowie das proaktive Engagement durch die Politik an. In Schulen, Medien und Gesetzgebung müssen Pluralismus und Diversität verankert sein und gelebte Wirklichkeit werden. Die gemeinsame Inklusionskonferenz findet auf dem „Piratencampus“ in Dresden-Neustadt statt, hierzu zählt die Landesgeschäftsstelle in der Kamenzer Straße 13 sowie Räumlichkeiten in der Kamenzer Straße 52, in der Louisenstraße 74 sowie im Stadtteilhaus (Prießnitzstraße 18).

Informationen zur Presseakkreditierung:
http://haekelklub.de/kon/presse/termine/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *