Presseportal der Piratenpartei Sachsen

Monatsarchiv: Juli 2014

Betreff: PIRATEN Sachsen: Freiheit für die Straßenkunst (Pressemitteilung)

PRESSEMITTEILUNG Dresden, 30.Juli 2014 Freiheit für die Straßenkunst PIRATEN Dresden rufen als Mitorganisator zu Demo auf Weitreichende Einschränkungen der Straßenkunst - die faktisch einem Komplettverbot in  der Dresdner Innenstadt nahe kommen - sind in der Vergangenheit im Stadtrat mehrfach gescheitert. Oberbürgermeisterin Helma Orosz hat dennoch, nur einen Tag nach der letzten Sitzung des Stadtrats, noch weitreichendere Einschränkungen verfügt. "Das Vorgehen der OB, den Stadtrat ko...
Weiterlesen

 

Sächsische PIRATEN solidarisch mit Lothar König

PRESSEMITTEILUNG Dresden, 24. Juli 2014 Sächsische PIRATEN solidarisch mit Lothar König Anlässlich der Wiederaufnahme des Verfahrens gegen Lothar König erklären die sächsischen PIRATEN ihre Solidarität mit dem Jenaer Jugendpfarrer. "Die Kriminalisierung antifaschistischen Engagements ist in Sachsen schon lange zum Alltag geworden", erklärt dazu Sandra Willer, Spitzenkandidatin der PIRATEN zur Landtagswahl. "Es ist nicht hinnehmbar, dass der Freistaat in Zeiten von zunehmenden Angriffen...
Weiterlesen

 

PIRATEN Sachsen: PIRATEN begrüßen Urteil zur Freigabe von Cannabis für Schwerkranke und fordern vollständige Legalisierung (Pressemitteilung)

PRESSEMITTEILUNG Dresden, 22. Juli 2014 PIRATEN begrüßen Urteil zur Freigabe von Cannabis für Schwerkranke und fordern vollständige Legalisierung Die sächsischen PIRATEN begrüßen das Urteil des Verwaltungsgerichts Köln, den Eigenanbau von Cannabis für Schwerkranke in Einzelfällen zu erlauben, halten aber auch an ihrer Forderung fest, Cannabis vollständig zu legalisieren. "In Sachsen zeigen sich die Auswirkungen einer reinen Drogenprohibition besonders deutlich", erklärt Marcel Ritschel...
Weiterlesen

 

PIRATEN unterstützen Kundgebung der Straßenkünstler gegen die Straßenkunstverordnung

PRESSEMITTEILUNG Dresden, 17. Juli 2014 Die PIRATEN Dresden unterstützen die Kundgebung der Straßenkünstler am Samstag, den 19. Juli, ab 11 Uhr am Neumarkt und empfehlen, die Petition an die Oberbürgermeisterin zu unterzeichnen. „Die Verordnung in der jetzigen Form abzuschaffen ist dringend notwendig, da es einer Kulturhauptstadt nicht würdig ist, Künstler auf diese Weise einzuschränken. Dresden braucht mehr Raum für Kunst und Kultur – nicht weniger“, erklärt dazu Norbert Engemaier, zukün...
Weiterlesen

 

PIRATEN wollen Alternativstimme für Landtagswahlen

PRESSEMITTEILUNG Dresden, 17. Juli 2014 PIRATEN wollen Alternativstimme für Landtagswahlen Lieber mit den PIRATEN die Zukunft gestalten als über den Status Quo zu klagen. Die Ankündigung der Freien Wähler die im August stattfindende Landtagswahl anzufechten kommentiert Norbert Engemaier, Spitzenkandidat der sächsischen PIRATEN: "Es ist schade, dass die Freien Wähler sich bereits jetzt - 45 Tage vor der Wahl - zu den Parteien zählen, die an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern werden. Dies...
Weiterlesen

 

Einladung zum Pressefrühstück am Freitag

PRESSEMITTEILUNG Dresden, 15. Juli 2014 Einladung zum Pressefrühstück An diesem Freitag, den 18. Juli 2014, laden die sächsischen PIRATEN um 9 Uhr zum Pressefrühstück mit ihren Landtags-Spitzenkandidaten ein. Am Abend wird zudem der neue Bundesvorstand in Dresden zu Gast sein. Neben den Spitzenkandidaten für die sächsische Landtagswahl, Sandra Willer und Florian André Unterburger, werden ebenfalls Mitglieder des Landesvorstandes anwesend sein. Die Piratenpartei Sachsen präsentiert Ihne...
Weiterlesen

 

Setzen, Sechs, Herr Tillich

PRESSEMITTEILUNG Dresden, 10. Juli 2014 Wie Realitäten ignoriert werden Stanislaw Tillich vermeldete bei der Vorstellung des Regierungsentwurfes auf dem CDU- Parteitag, dass mit seinem Vorschlag für den Doppelhaushalt in Sachsen pro Jahr 1000 Lehrer neu eingestellt werden könnten. "Dies sieht im ersten Moment recht vernünftig aus.", so Sandra Willer, Spitzenkandidatin für die Landtagswahl der PIRATEN Sachsen. "Schaut man aber genauer hin, so fällt einem auf, dass in den kommenden...
Weiterlesen